DIE KUNST DER INTEGRATIVEN ATEMTHERAPIE - Tilke Platteel-Deur

 

Seit 1979, praktiziert und unterrichtet Tilke Platteel-Deur Atemarbeit, Voice Dialogue, NLP und die Dynamik in Beziehungen in Deutschland, Holland, Frankreich und Spanien. Sie leitet Supervisionsgruppen und absolvierte ein intensives Training in "Voice Dialogue und die Psychology of Selves" mit Hal & Sidra Stone, und studierte NLP, Familienstellen, Polaritätstherapie und Massage. Sie ist Avatar Master. Von 2001-2004 war sie Präsidentin der 'International Breathwork Foundation'.

 

- Die Kunst der Integrativen Atemtherapie zeigt uns die Arbeit einer reifen Therapeutin, mit reicher Erfahrung Tilke ist eine wahre Meisterin in dem was sie tut.

Hal and Sidra Stone, USA. Autoren von 'Du bist Viele'

 

- Dies ist zweifellos das wichtigste Buch - heute -  für  Trainer, und Atemtherapeuten, als auch für ihre Schüler und Klienten. Tilke's Erfahrung strahlt durch jedes Blatt hindurch. Als langjährige Therapeutin auf diesem Gebiet lässt sie uns kosten von ihrem sehr persönlichen Stil und liebevollen Arbeitsweise.                                                              

Clare Gabriel, UK. Therapeutin und Vorsitzende der British Rebirth Society

 

- Präzise, aufrichtig, einfühlsam, weise... dieses Buch ist geschrieben von einer Expertin auf dem Gebiet der Integrativen Therapie. Tilke mischt sehr geschickt Theorie und Fallgeschichten. Dieses Buch ist ein 'Muss' für Menschen in helfenden Berufen und ihre Klienten.

Judee Gee, France. Autorin von ' Intuition'

 

- Die Kunst der Integrativen Atemtherapie, bietet einen erstaunlichen Blick hinter den Kulissen einer Mastertherapeutin. Dieses Buch ist eine Wonne sowohl für Therapeuten und Klienten, die auf einer Seelenebene lernen und wachsen wollen. 

Jim Morningstar, Ph.D. USA. Autor von 'Breathing in Light and Love'

 

Zum Beispiel; als Kinder sind viele von uns getadelt worden, als wir Konflikte zwischen unseren Eltern wahrnahmen oder die Tatsache bemerkten, dass Papa jemanden anlächelte, obwohl wir gehört hatten, wie er gerade vorher eine böse Bemerkung über dieselbe Person machte. Dies brachte uns dazu, nicht auf unsere Wahrnehmung und unsere Intuition zu vertrauen und als wir erwachsen wurden, nicht daran zu glauben, dass wir einen so genannten sechsten Sinn haben, etwas, mit dem wir alle geboren wurden. Intuition kommt zu uns, als ob sie in einen inneren Kanal hineinströmt, einen Kanal, der rein genug ist, uns sowohl mit unserer ursprünglichen klaren Wahrnehmung als auch mit unserer Essenz zu verbinden. Es ist unsere Aufgabe, diesen Kanal zu öffnen und zu reinigen, damit wir uns mit unserer Intuition sicher und wohl fühlen. Gleichzeitig müssen wir uns bewusst darüber sein, dass wir im Inneren oft nicht so rein und klar sind, wie wir denken, und wie wir es gerne wären. Dieses sollten wir jedoch sein, wenn wir unsere Intuition klug einsetzen wollen. Um sicher und ungefährlich zu sein, muss Intuition von fachlichem Wissen und Lebenserfahrung begleitet sein. Über beide Arten dieser Erfahrung verfügen zu können, ist für einen Therapeuten äußerst wichtig. Es ist unabdingbar, dass wir die Grenzen der Zuverlässigkeit der Intuition verstehen. Wir müssen wirklich begreifen, dass Intuition immer durch unsere eigene Persönlichkeit übermittelt und ausgedrückt wird und deshalb immer dadurch gefärbt ist.

 

Eine Therapeutin könnte intuitiv ein Gefühl entwickeln, dass sie ihren Klienten berühren muss. Ist sie sich jedoch des Bedürfnisses ihres eigenen, inneren Kindes nach Aufmerksamkeit und Berührung nicht bewusst, könnte es sein, dass sich diese so genannte Intuition für die Therapeutin lohnt, aber nicht unbedingt für ihren Klienten.

 

Wenn Intuition durch unser Ego ausgedrückt wird, ohne dass wir merken, dass wir uns mit einem gewissen Teil davon identifizieren, könnten wir in ernste Schwierigkeiten geraten. Zum Beispiel kann der Teil in uns, der sich mit Kraft identifiziert, leicht missbraucht und sehr gefährlich werden. Erinnere dich an den gemeinsamen Selbstmord in einer Sekte in den USA. Der Anführer, Jones tat genau diese. Er behauptete, dass er 'von Gott berufen' sei und dass er durch seine innere Eingebung wisse, dass jeder sich selbst töten solle. Jones leitete seine Intuition wahrscheinlich durch eine mächtige Vater-Energie, die, geprägt durch einen charismatischen Führer, oft sehr mitmenschlich und liebevoll und gleichzeitig unwiderstehlich schien. 

 

DIE KUNST DER INTEGRATIVEN ATEMTHERAPIE

Tilke Platteel-Deur

Tb / Pb / ISBN 978-3-942199-58-2

Design Pavoni Verlag

22,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1